Cranio Sacrale Osteopathie

Cranio Sacrale Osteopathie

 

"Die kleine sanfte Schwester der großen Osteopathie, mit eindrucksvoller Wirkung"

Heike Sucker

 

Als zuletzt, von John Upledger entwickelte Methode hat die CranioSacrale Therapie die Osteopathie, in meinen Augen, ganz sanft „renaturiert“.

Das craniosacrale System (Cranium - Gehirn, Sacrum - Kreuzbein) nimmt dabei positiven Einfluss auf das gesamte menschliche System.

Wahrnehmbar ist dieses System über einen eigenen Rhythmus, dem sogenannten craniosacralen Rhythmus. Ausgelöst wird dieser Rhythmus durch den Liquor cerebrospinalis (Hirnflüssigkeit) und ist am ganzen Körper, unabhängig von Atmung und Herzschlag, spürbar. 

Diese sanfte Körperarbeit dient der Behandlung des gesamten Körpers, der Seele und des Geistes und seinen natürlichen Bewegungsfähigkeiten. Das gesamte Milieu des Körpers ins Gleichgewicht zu bringen, die Seele berühren um den Geist zu vollenden, liegt in der Tiefe einer Behandlung.  

Mit sanften Berührungen, am bekleideten Körper, entsteht eine Art nonverbale Kommunikation zwischen Behandler und Patient. Von der Entspannung der gesamten Schädelbasis, über das Kiefergelenk sowie die gesamte Wirbelsäule mit dem umgebenden Bindegewebe bis zur Befreiung von emotionalen Energien ist alles möglich.

Funktionseinschränkungen, Schmerzen und andere Beschwerden können so ergründet, gelindert und die Selbstregulierungskräfte des Menschen aktiviert werden. 

 

 

 

 


 


 


Freude  FreudeZufriedenheit  ZufriedenheitFreiheit  FreiheitLiebe  Liebe
nach oben