Atlaskorrektur

Atlaskorrektur

Der Atlas ist der oberste Halswirbel auf dem der Schädel aufliegt. Zusammen mit dem zweiten Halswirbel Axis (Dens Axis ) bildet er eine funktionelle Einheit.

Die Atlaskorrektur ist eine sanfte Methode zur Richtigstellung des ersten Halswirbel (Atlas) sowie des zweiten Halswirbels Axis (Dens Axis).

Eine Atlasblockade oder auch Kopfgelenkblockade wird oftmals bereits während des Geburtvorganges verursacht. Zusätzlich sind Unfälle (z.B. Schleudertrauma, Stürze u.a.) dafür verantwortlich. 

Fehlstellungen des Atlaswirbel können Schmerzen und weitere Symptome hervorrufen die die Lebensqualtität deutlich beeinflussen.

Zusätzlich wirkt eine Fehlstellung des Atlas auf die gesamte Wahrnehmung sowie innere Haltung eines Menschen ein. Sinneswahrnehmungen wie hören, sehen, schmecken sind buchstäblich verschoben, damit verfälscht und entsprechen nicht der wahren Persönlichkeit. Schwerwiegend ist dabei, dass außerdem die Atmung beeinträchtigt werden kann, da der Atlas ringförmig das Ende des Hirnstammes (Medulla oblongata) umschließt.

 

 

 

 


Schmerzzustände und Funktionsbeeinträchtigungen die durch eine Atlasfehlstellung auftreten können:

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schwindel und Übelkeit
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Muskelverspannungen
  • Muskelverhärtungen
  • HWS-Syndrom
  • Beckenschiefstand
  • Bandscheibenvorfall
  • Fehlstellungen des Kiefergelenk
  • Schlafstörungen
  • Schnarchen

 


Wie findet der Atlas und Dens Axis in seine physiologische Stellung zurück?

Erfahrungsgemäß haben die meisten Menschen im Hinterhaupt, Halswirbelsäule- und Schultergürtelbereich starke Verspannungen und Muskelverhärtungen (Myogelosen).

Sinnvoll ist daher zuerst für Erleichterung in diesen Körperbereiche zu sorgen. Damit wird ein weicherer Zugang zum Atlas und Dens Axis ermöglicht.

Eine sanfte Funktionsmassage bringt die nötige Entspannung. Anschließend nehme ich zum biodymanischen Rhythmus der Person Kontakt auf. Dieser Rhythmus wird individuell gelenkt um den Atlas und Dens Axis allmählich in die physiologische Stellung zurück zu bringen.

Bei dieser Methode der Atlaskorrektur handelt es sich um eine absichtsorientierte nicht invasive Unterstützung auf feinstoffllicher Ebene.


Freude  FreudeZufriedenheit  ZufriedenheitFreiheit  FreiheitLiebe  Liebe
nach oben