Craniosacrale Osteopathie

Craniosacrale Osteopathie

               ~ Alles ist in Bewegung ~ Alles fließt ~

      

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine manuelle Methode zur Feststellung sowie Behandlung des craniosacralen Systems und seiner Funktionseinschränkungen ( Cranium - Gehirn, Sacrum - Kreuzbein)

Wahrnehmbar ist dieses System über einen eigenen Rhythmus, dem sogenannten craniosacralem Rhythmus. Ausglöst wird dieser Rhythmus durch den Liquor cerebrospinalis (Hirnflüssigkeit) und ist am ganzen Körper, unabhängig von Atmung und Herzschlag, spürbar.

Mit sanften Berührungen entsteht eine Art nonverbale Kommunikation zwischen Therapeut und Patient wodurch die gesamte Schädelbasis, das Kiefergelenk sowie die gesamte Wirbelsäule mit dem umgebenden Bindegewebe entspannt werden. 

Funktionseinschränkungen, Schmerzen und andere Beschwerden können so ergründet, gelindert und die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert werden.

Die CranioSacrale Therapie wirkt unterstützend bei sämtlichen Körperfunktionen sowie lindernd bei körperlichen Schmerzen. Sehr häufig wird von einer absoluten Tiefenentspannung berichtet.

Anwendungsgebiete:

  • Kopfschmerzen/ Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Hals-Nacken-Schulterschmerzen
  • Fibromyalgie
  • Stresssymptome
  • körperliche-seelische Schmerzen
  • Chronische Schmerzen
  • Muskel-und Gelenkschmerzen nach Stürzen/ Unfällen
  • Nach Operationen
  • Depressionen
  • Zähneknirschen/ Kiefergelenkprobleme 

 


Ob Sommer oder Winter  ~ es fließt


  

Facebook FacebookTwitter TwitterXING XING
nach oben